Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Frankfurt und dem Verein für soziale Arbeit-Kinderwerkstatt Bockenheim e.V.

home
Internationales Familienzentrum e.V. (IFZ), Sozialpädagogische Lernhilfe
Adresse:
Falkstraße 54 a - 60487 Frankfurt
Ansprechpartner:
Florian Hessemüller
Telefon:
0 69 / 71 37 47 14
Telefax:
0 69 / 71 37 47 16
E-Mail:
lernhilfe@ifz-ev.de
Homepage
www.ifz-ev.de
Einrichtungsart:
Sozialpädagogische Lernhilfe
Einrichtungsträger:
Internationales Familienzentrum e.V.
Angebote/Leistungen:
Die „sozialpädagogische Lernhilfe“ (SpLH) ist eine Hilfe zur Erzieh- ung. Sie wird Eltern gewährt, deren Kinder Schwierigkeiten mit Lernen in der Schule, soziale Schwierigkeiten oder gravierende schulische Misserfolge haben.
SpLH ist keine Nachhilfe. Sie unterstützt und fördert die Kinder individuell. Dabei steht schulbezogenes Lernen im kindlichen Alltag im Fordergrund. Genauso wichtig ist soziales Lernen mit den Kindern: Durch geeignete Anregungen werden sie darin unterstützt ein positives Selbstbild und Ich-Stärke zu entwickeln und konstruktiv mit eigenen Wünschen und den Anforderungen der Erwachsenen umzugehen.
Die SpLH wird regelmäßig in Einzelbetreuungen durchgeführt und im unmittelbaren Umfeld der Kinder angeboten. Soweit das für die Arbeit nutzbar und sinnvoll ist, kann die Lernhilfe auch im Rahmen des IFZ in Bockenheim stattfinden.
Inhalte der SpLH des IFZ sind insbesondere:
•Schulbezogenes Lernen in Form von Hausaufgabenhilfe, dem Ver- tiefen und Üben von bereits in der Schule Gelerntem bzw. dem Erfassen von Lerninhalten, die in der Schule nicht verstanden wurden
•Lernen im kindlichen Alltag und nicht-schulisches Arbeiten mit den Kindern: Erzählen, Erleben, Erfahren
•Unterstützung bei der Lernorganisation und Freizeitgestaltung
•Kontakte zur Schule des Kindes
•Austausch mit den Eltern über das Lernen mit dem Kind
Die Hilfe wird geleistet durch Pädagogen und geeigneten Studie- renden der Sozialen Arbeit und vergleichbarer Studienrichtungen. Für die Arbeit mit den Kindern stehen Betreuungsräume zur Verfügung.
Betreuungskosten:
Kosten entstehen für die Familien durch die SpLH nicht. Eine Anmeldung zur SpLH ist jedoch nur über den KJS der Sozialrat- häuser möglich. Dieser entscheidet über die Notwendigkeit einer Hilfe zur Erziehung und sucht den Träger der Maßnahme aus.


Startseite
Impressum